Hallo Wolfsburg! Unser Programm zur Kommunalwahl

Liebe Wolfsburger:innen,
wir alle wissen, was wir an unserer Stadt haben.

Dazu gehören grüne Inseln wie in kaum einer anderen Stadt und ein vergleichsweise gutes Freizeitangebot. Aber sicherlich fällt Ihnen auch einiges ein, was besser laufen müsste. Kleinigkeiten, die im Alltag ärgern wie kaputte Gehwege, aber auch die viel zu lange Suche nach einer bezahlbaren Wohnung, zu wenige Kita-Plätze, mit zu starren Betreuungszeiten, marode Schulen und Turnhallen.

Wolfsburg muss in den nächsten Jahren mit mehr Nachdruck zu einer zukunftsfähigen Stadt entwickelt werden, damit sie den Anschluss nicht verliert. Dafür braucht es Investitionen, besonders in den sozial-ökologischen Umbau unserer Stadt und eine gute öffentliche Daseinsvorsorge. Nach Jahren sprudelnder Steuereinnahmen darf jetzt nicht der Fehler gemacht werden, die dringend notwendigen Investitionen in Schulen, Turnhallen etc. aufzuschieben. Die große Mehrheit unserer Stadtgesellschaft ist darauf angewiesen. Nur Besserverdiener können sich den Wegfall öffentlich geförderter Angebote leisten.

Nach mehr als neun Jahren unter Oberbürgermeister Mohrs und fünf Jahren mit einer Mehrheit von SPD und CDU im Rat, klafft die Schere zwischen Arm und Reich weit auseinander. Arbeitsplätze sind nicht mehr sicher. Da müssen wir Gegensteuern!

DIE LINKE. Wolfsburg tritt bei der Kommunalwahl an, um Wolfsburg sozial gerechter und ökologischer zu machen. Hier ist unser Kommunalwahlprogramm. So wollen wir Wolfsburg gestalten – Wolfsburg für Alle. Sozial und (öko)logisch.