Bastian Zimmermann und Hetharini Kirishnarajah wollen Sozialen Wohnungsbau in allen Stadtteilen.

Die Ortsrätin Kirishnarajah hat im Rahmen der Sitzung des Ortsrates Almke/Neindorf vom 5.5.21 darauf aufmerksam gemacht, dass im Rahmen der Bauplanung im Bereich Wiedbusch in Neindorf Sozialer Wohnungsbau mitgedacht werden muss. Darüber hinaus wirbt Sie für Nahversorger im angrenzenden Gewerbegebiet. Diese sind laut Verwaltung nicht vorgesehen.

Das Thema sozialer Wohnungsbau in Neindorf hat Bastian Zimmermann am 6.5.21 im Bauausschuss thematisiert. Die Stadtverwaltung hat Zimmermann nun zugesagt, dass das Thema in die Neindorfer Bauplanung mit aufgenommen wird. Das ist ein Erfolg für die Ortsrätin und den Stadtrat.

Bastian Zimmermann hat sich im Rat seit Jahren für sozial durchmischte Stadtteile und eine Erhöhung der Bauquote für Sozialen Wohnungsbau in ganz Wolfsburg eingesetzt. Ein Anliegen das über Jahre keine Mehrheiten fand. Selbst die SPD stimmte im Bereich Sonnenkamp gegen die konsequente Durchsetzung von mindestens 25% Sozialen Wohnungsbau. Das ändert sich nun im Wahljahr 2021 und das linke Kernanliegen wird auch von anderen Fraktionen aufgegriffen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Stadtrat. Setzte ein Lesezeichen permalink.