15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 http://dielinke-wolfsburg.de 300 true

Interview mit Bastian Zimmermann zur Landtagswahl.

Wenn ich für einen Tag politisch freie Hand hätte, würde ich für Niedersachsen entscheiden,…

… dass die Erzieherausbildung berufsbegleitend absolviert wird und dass Auszubildendenden zum Erzieher ein Gehalt bezahlt werden kann. Dass das Land soziale Berufe generell besser fördert und dafür Superreiche mehr an der Finanzierung des Gemeinwohl beteiligt.

Im Jahr 2030 zeichnet sich mein Wahlkreis aus durch…

… seine Vorreiterrolle im Aufbau ökologischer Mobilität. Der Einfluss des Landes im VW-Konzern ist größer geworden. Gewerkschaft und Landesvertreter verhandeln gemeinsam über die 30 Stunden Woche bei vollem Lohnausgleich.

Im Jahr 2030 hat mein Wahlkreis die größten Probleme mit…

… dem Zuzug und dem zunehmenden fehlenden sozialen Wohnraum in Wolfsburg. CDU,SPD, Grüne und FDP geben der Linken nachträglich Recht, man hätte bereits 2017 mindestens 25 Prozent sozialen Wohnungsbau auf städtischen Flächen strikt einfordern sollen. Jetzt sorgt DIE LINKE im Land für ein umfassenderes Programm zum sozialen Wohnungsbau.

Die Bürger könnte man besser in politische Entscheidungen einbinden, indem man…

… einen Bürgerhaushalt auf den Weg bringt, bei dem Bürger darüber mitbestimmen können, wofür ein Teil des Gesamthaushaltes ausgegeben wird.

Mein größter politischer Erfolg…

…war außerhalb politischer Gremien, als wir es 2011 schafften 15.000 Schüler zum Bildungsstreik, gegen die verfehlte Bildungspolitik der schwarz-gelben Landesregierung, nach Hannover zu mobilisieren.

Meine Fehlentscheidung, die mich am meisten ärgert…

… gibt es so nicht mehr, obwohl es viele kleinere Fehlentscheidungen in meinem Leben gab. Irgendwann kam in meinem Leben der Zeitpunktpunkt, an dem ich mir gesagt habe, lerne aus den Fehlern die Du gemacht hast. Das lässt mich heute positiver darauf zurück blicken.

Mein politisches Vorbild …

… ist auf keinen Fall nur eine Person. Mir gefallen Menschen die Probleme offen ansprechen. Dazu zählen für mich zum Beispiel der kürzlich verstorbene Heiner Geißler (CDU) und Gregor Gysi (DIE LINKE).

Meine drei wichtigsten politischen Themen sind …

  • Aufwertung sozialer Berufsgruppen.
  • Wolfsburg als VW-Standort schützen.
  • Digitalisierung sicher und ökologisch wertvoll gestalten.

In einem Satz

Soll das VW-Gesetz, das dem Land Anteile und Einfluss am Volkswagen- Konzern sichert, erhalten bleiben?

Ja, weil dadurch der VW-Standort Wolfsburg garantiert ist und so soziale Sicherheit für die Beschäftigten bei VW, den Zulieferern und für die mittelständischen Unternehmen in unserer Region am ehesten garantiert ist.

Wie können Migranten besser integriert werden?

Integration gelingt dann, wenn wir insgesamt dafür Sorge tragen, dass kein Mensch – ob hier geboren oder nicht – aus dem sozialen und kulturellem Leben unserer Gesellschaft ausgeschlossen ist.

Darf der Staat Schulden machen?

Ja, doch entscheidend ist, dass sich staatliche Investitionen für die hier lebenden Menschen langfristig auszahlen.

Wie kann unser Bildungssystem besser werden?

Die Bildungspläne müssen den neuen Herausforderungen der Digitalisierung angepasst werden, der Lehrerberuf muss attraktiver werden und Bildung muss grundsätzlich kostenlos sein.

Warum sollen die Bürger ausgerechnet Sie wählen?

Weil politisches Engagement für mich nicht die bessere Jobperspektive ist, sondern der Wille das Land gerechter zu gestalten.



Zur Person

Alter:

33 Jahre

Erlernter/ausgeübter Beruf (kurzer Werdegang):

Geschäftsführer in der eigenen Werbeagentur. Gelernter Mediengestalter für Digital und Print.

Familie (Familienstand/Kinder):

Ledig. Ein Kind.

Politische Funktionen/Werdegang:

  • Von 2011 bis 2013 Mitglied im Landesvorstand DIE LINKE Niedersachsen.
  • Seit 2011 Vorsitzender des Kreisverbandes Wolfsburg der Partei DIE LINKE.
  • Seit März 2017 Ratsherr der Stadt Wolfsburg.

Ehrenämter:

  • Von 2005 bis 2011 Vorsitzender des Kinder- und Jugendverbandes „Die Falken“ Bezirksverband Braunschweig.
  • 2015 und 2016 Vorsitzender der Stadtelternvertretung der Wolfsburger Kindertagesstätten.
  • Seit Anfang 2017 aktiv in der Neuland Stiftung Wolfsburg.

Hobbys:

Ich mache gerne Rap-Musik. Und seit Anfang des Jahres habe ich den Laufsport für mich entdeckt.

VORHERIGER BEITRAG
Nach der Bundestagswahl ist vor der Landtagswahl am 15. Oktober
NÄCHSTER BEITRAG
Livechat zur Landtagswahl mit Bastian Zimmermann