15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 http://dielinke-wolfsburg.de 300 true
Wolfsburg

Feierabendgespräch mit Walter Hiller, Dr. Manfred Grieger und Mechthild Hartung

Pia Zimmermann lud zum Feierabendgespräch mit Walter Hiller, Dr. Manfred Grieger und Mechthild Hartung zum weiteren Umgang mit den ausgegrabenen Überresten des Konzentrationslagers, das zur Zeit des Nationalsozialismus auf dem Laagberg errichtet wurde. „Es ist zu begrüßen, dass es eine engagierte Diskussion über den angemessenen Umgang mit den Überresten des KZ gibt, denn es handelt...ALLES LESEN

Neue Fraktion Linke-Piraten wollen Ortsräte stärken

Die Ratsfraktion Linke-Piraten möchte die Ortsräte stärken. Zur ersten Sitzung des Rates schlagen Antonia Briel (LINKE) und Svante Evenburg (Piratenpartei) eine Änderung der Hauptsatzung der Stadt Wolfsburg vor. „Wir wollen die Möglichkeiten, die das Niedersächsische Kommunalverfassungsgesetz bietet, in Wolfsburg zur Anwendung bringen und die Ortsräte stärken. Das hat weitreichende Konsequenzen für mehr unmittelbare Demokratie in...ALLES LESEN

Fraktion „Linke und Piraten“ ist gegründet.

Die Vorsitzenden der Stadtverbänden von DIE LINKE und Piratenpartei, Bastian Zimmermann und Svante Evenburg, haben heute die Öffentlichkeit über die Bildung einer gemeinsamen Fraktion im Rat der Stadt Wolfsburg informiert. Beide Stadtverbände gaben der Fraktionsbildung ihre Zustimmung, nachdem man sich auf 5 übergeordnete gemeinsame politische Ziele geeinigt hatte. Zukünftig werden Antonia Briel (DIE LINKE) und...ALLES LESEN

Wolfsburg braucht 400 zusätzliche ErzieherInnen. KiTa-Qualität erhalten!

Es ist gut, dass in Wolfsburg weitere Kitas gebaut werden, denn der Bedarf ist vorhanden. Doch schon heute haben unsere Kindertagesstätten und Familienzentren einen leichten Personalmangel. In den nächsten 3 Jahren wird sich dieses Problem zuspitzen. Denn 400 zusätzliche ErzieherInnen werden für die neuen Einrichtungen gebraucht. Die Stadtelternvertretung hatte bereits einer Anhebung der Kita-Gebühren zugestimmt, unter...ALLES LESEN

Arbeitsplatzsicherung statt Vorstandsboni

Während bereits über 1600 Leiharbeiterinnen und Leiharbeiter wegen des Abgasskandals ihre Arbeitsplätze verloren haben, will das dafür verantwortliche Management auf keinen Cent der Bonuszahlungen verzichten. Der Kompromiss den Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) mit Matthias Müller geschlossen hat läuft darauf hinaus, dass das Management vorerst auf 30 Prozent der Bonuszahlung verzichtet und es dieses Geld 3 Jahre...ALLES LESEN