15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 http://dielinke-wolfsburg.de 300 true

Ehe für alle – Am Ende gewinnt immer die Liebe

Der Kreisverband der Partei Die Linke in Wolfsburg feiert die Ehe für alle.

Große Freude herrscht bei Antje Biniek und Bastian Zimmermann, Vorstandsvorsitzende des Kreisverbands der Partei Die Linke, bezüglich der Entscheidung des Bundestages die Ehe für gleichgeschlechtliche Paar zu öffnen. „Diese Entscheidung war längst überfällig, andere europäische Länder waren uns bei der Gleichstellung meilenweit voraus!“, kritisiert Vorstandsvorsitzende Antje Biniek in Bezug auf den ständigen Aufschub der Bundestagentscheidung bedingt durch die SPD. Die Unterscheidung zwischen der Ehe und der Gleichgeschlechtlichen Partnerschaft und damit verbunden die Einschränkungen im Adoptionsrecht für homosexuelle Paare ist diskriminierend und steht nicht für die gelebten Werte einer Demokratie und der Partei Die Linke. Der Kreisverband Wolfsburg setzt sich für eine vielfältige, bunte und gerechte Gesellschaft ein. „Wir sind stolz darauf, dass die Partei Die Linke bei der Abstimmung eine wichtige Rolle gespielt hat und an der Gleichstellung kontinuierlich festgehalten hat. Letztlich kennt Liebe kein Geschlecht.“, so Bastian Zimmermann. Die beiden Vorstandsvorsitzenden sehen die Entscheidung des Bundestags ebenfalls als wichtigen Schritt in der Antidiskriminierungsarbeit und wollen ihr Engagement gegen Homophobie in Wolfsburg ausbauen. Darüber hinaus will DIE LINKE sich für die Rechte von Transsexuellen Menschen engagieren. „Wir haben bereits erste Gespräche mit Betroffenen geführt.“, sagt Antje Biniek.

VORHERIGER BEITRAG
Feierabendgespräch mit Walter Hiller, Dr. Manfred Grieger und Mechthild Hartung
NÄCHSTER BEITRAG
DIE LINKE: Das Existenzminimum ist nicht sanktionierbar!