Linke Kommualpolitiker*innen engagieren sich für mehr Frauen in den Parlamenten.

Mehrere Kommunalpolitiker*innen unserer Partei nehmen Teil am Mentoringprogramm „Frau. Macht. Demokratie“ und kamen zur Auftaktveranstaltung am 30.08.2019 ins Haus der Regionen in Hannover. Das Programm hat zum Ziel, dass sich verstärkt Frauen in politischen Gremien engagieren. Bei den letzten Kommunalwahlen wurden gerade mal 23,5 Prozent Frauen in die Kommunalparlamente gewählt. 

Bei der Auftaktveranstaltung waren Mitglieder der Linken u.a. aus Hannover, Lehrte, Oldenburg, Osnabrück und Wolfsburg, mit jeweils einer Mentee, anzutreffen. Jessica Kaußen, Oberbürgermeisterkandidatin In Hannover, hatte sich sogar bereit erklärt 2 Mentees zu unterstützen.

Mit Blick in den Bundestag ist festzustellen, dass Grüne und Linke die einzigen Fraktion mit mehr Frauen als Männern stellen. Bei allen anderen Fraktion sind mehr oder deutlich mehr Männer als Frauen vertreten. Ingesamt liegt der Frauenanteil Im Bundestag bei 31,2 Prozent. 2016 kamen Frauen noch auf einen Anteil 37,3 Prozent.

Vor dem Hintergrund, dass DIE LINKE zwar einen hohen Frauenanteil im Parlament vorzuweisen hat, doch der Anteil bei den Mitgliederzahlen seit 2007 unter 40 Prozent liegt, meint Bastian Zimmermann, Mentor und Vorsitzender der Fraktion Linke und Piraten im Wolfsburger Stadtrat: „Wir müssen die Erfahrungen aus dem Mentoringprogramm nicht nur für die Orientierung auf die Parlamente nutzen. Besonders die Erfahrungen der Mentees sollten wir auswerten und besprechen.“

Das Mentoringsprogramm endet im Spätsommer 2020. Die nächsten Kommunalwahlen in Niedersachsen sind für Herbst 2021 geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.