Wir unterstützten den Friday for Future in Wolfsburg.

1000 Schülerinnen und Schüler waren zum Friday for Future, am 15. März 2019, zum Wolfsburger Hauptbahnhof gekommen. Die Organisatoren des Jugendbündnisses hatten zuvor mit 300 Teilnehmenden gerechnet. Auch wir waren dabei und haben uns aus 2 Gründen mit dem Schulstreik für Klimaschutz solidarisiert. Erstens finden wir es richtig, dass sich junge Menschen politisch beteiligen und für ihre Zukunft eintreten. Zweitens wollten wir mit unserer Teilnahme deutlich machen, dass wir die Aktionsform des Schulstreiks unterstützen. Das die Demo auf dem Weg vom Hauptbahnhof zum Rathaus eher größer als kleiner wurde, lässt keinen Zweifel daran, dass es den Schülerinnen und Schüler um das Thema ging. Wir hoffen, dass der Protest auch in Wolfsburg weitergeht – als Teil einer weltweiten Bewegung.